Maximale Chancenverwertung – Berufsanerkennung bei Borussia Mönchengladbach

Pedro Gomes
Die Berufliche Anerkennung hat viele Facetten. Als Pedro Gomes vor mehr als vier Jahren Portugal verließ, hätte er sicherlich nicht im Traum daran gedacht, mit seinem portugiesischen Berufsabschluss einmal für einen der größten und bekanntesten Fußballvereine in Deutschland tätig zu sein. Doch genau hier, bei Borussia Mönchengladbach, fängt der Ele...
Weiterlesen
  899 Aufrufe
899 Aufrufe

Mit der Anpassungsqualifizierung Fachkräfte sichern

Mit der Anpassungsqualifizierung Fachkräfte sichern
Sabine Weck ist Zahntechnikermeisterin und Inhaberin von WeckDental Technik sowie Geschäftsführerin und Gesellschafterin der ZAHNWERK Frästechnik GmbH  in Solingen. Bei ZAHNWERK beschäftigt Frau Weck 7 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unter ihnen auch Firas Kassar aus Syrien, der seit Januar 2018 Teil des Teams ist: Herr Kassar hat in Syrien ...
Weiterlesen
  2999 Aufrufe
2999 Aufrufe

„Schon etliche vollwertige Fachkräfte durch Anpassungsqualifizierung hervorgebracht!“

DSC01925-min
Nicht immer verfügen Fachkräfte mit ausländischem Berufsabschluss über alle Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten, die in der deutschen Referenzausbildung vermittelt werden. Wenn die zuständigen Stellen deshalb nur eine teilweise Gleichwertigkeit des ausländischen Abschlusses bescheinigen, haben die Fachkräfte die Möglichkeit, fehlendes Wissen u...
Weiterlesen
  3043 Aufrufe
3043 Aufrufe

Erfolgreiche Integration durch Anpassungsqualifizierung

Auswahl_Kassar_20180528-123725_1
Firas Kassar ist Zahntechniker aus Syrien. In seiner Heimatstadt Damaskus hat der 30-jährige Zahntechnik studiert und bereits 7 Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Ende 2015 kam er als Geflüchteter nach Deutschland und lebt seitdem in Wuppertal. Um sich mit seinen Kenntnissen und Fertigkeiten möglichst rasch eine Zukunftsperspektive auf dem deutschen...
Weiterlesen
  3072 Aufrufe
3072 Aufrufe

Wie sieht ein Anerkennungsbescheid aus? Ein Beispiel aus dem Bereich des Handwerks.

blog-header-1-825x510
Rund 50.000 Menschen haben sich seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes 2012 zur Berufsanerkennung bei einer Handwerkskammer beraten lassen¹. Kein Wunder also, dass immer mehr Betriebe Bewerbungen mit einem beigefügten Anerkennungsbescheid erhalten. Doch nicht jeder weiß – wie Arthur Rothermann – auf Anhieb etwas mit dem Dokument anzufangen. Gr...
Weiterlesen
  4724 Aufrufe
4724 Aufrufe
© 2018 Unternehmen Berufsanerkennung